Geschichte

Der Grün­der des KIB-Insti­tuts, Pro­fes­sor Her­bert Bock, und der heu­ti­ge Insti­tuts­lei­ter, Jörg Hei­dig, Ende April 2018 vor den neu­en Räum­lich­kei­ten des Insti­tuts auf dem Gör­lit­zer Unter­markt

 

Das KIB-Insti­tut wur­de im Jahr 1998 von Pro­fes­sor Dr. Her­bert Bock als hoch­schul­na­hes Wei­ter­bil­dungs- und Bera­tungs­in­sti­tut gegrün­det. Pro­fes­sor Bock war Initia­tor des Stu­di­en­gangs Kom­mu­ni­ka­ti­ons­psy­cho­lo­gie an der Hoch­schu­le Zittau/Görlitz und hat mit dem KIB-Insti­tut eine „Brü­cke in die Pra­xis“ geschaf­fen.

Ab 2004 erwei­ter­te sich das Team um eini­ge Absol­ven­ten des Stu­di­en­gangs Kom­mu­ni­ka­ti­ons­psy­cho­lo­gie sowie eine Rei­he von in der Regi­on täti­gen Orga­ni­sa­ti­ons­be­ra­tern. Neben Wei­ter­bil­dung und Bera­tung kamen Orga­ni­sa­ti­ons­ent­wick­lungs­pro­jek­te in der öffent­li­chen Ver­wal­tung hin­zu, dar­un­ter län­ger­fris­ti­ge Vor­ha­ben auf Lan­des- und Land­kreis­ebe­ne und die Beglei­tung von Behör­den- und Gemein­de­fu­sio­nen.

Nach dem Rück­zug der Grün­der­ge­ne­ra­ti­on haben Mario Fried­rich und Johan­nes Con­zel­mann das KIB-Insti­tut maß­geb­lich wei­ter­ge­führt. Im Jahr 2016 hat Jörg Hei­dig die Lei­tung des Insti­tuts über­nom­men. Zum aktu­el­len Vor­stand gehö­ren zudem Ste­fa­nie Sie­mon und Mario Fried­rich.

Das KIB-Insti­tut ver­steht sich als Dienst­leis­ter zwi­schen Wis­sen­schaft und Pra­xis und ist Koope­ra­ti­ons­part­ner der Hoch­schu­le Zittau/Görlitz.